Um diesen Blogpost mit euren Freunden zu teilen, klickt einfach auf die Icons!

 

 

paerchenfotoshooting-hochzeit-schloss-aiola

Sechs unschlagbare Argumente für eine Winterhochzeit in Österreich

Warum es das BESTE ist, eine Winterbraut oder ein Winterbräutigam zu sein.

Es spricht viel für eine Winterhochzeit! Natürlich, wir alle wissen, wie schön Sommerhochzeiten sind, aber wie immer gibt es neben Vorteilen auch gewisse Nachteile, die man beachten sollte. Unglaublich schweißtreibende Hitze, die dir die Haare an der Stirn festkleben lässt und deine Mascara verschmiert. Kleine Zeitfenster für das Datum des großen Tages, da Freunde und Familie auf Urlaub fahren möchten…Absagen, da manche den Uralub vorziehen. Die meisten “guten” Hochzeitslocations sind oft über ein Jahr im Vorhinein ausgebucht und man bekomm nicht sein Wunschdatum. Das nervt, nicht wahr?

ABER mit einer Winterhochzeit könnt ihr all das vermeiden und aus diesem Grund legen wir sie jedem ans Herz!

paerchenfotoshooting-hochzeit-schloss-aiola-brautfoto

Du bist nach wie vor unschlüssig, deine Hochzeit im Winter zu zelebrieren?

Dann lass uns dich Feuer dafür fangen mit diesen sechs Vorteilen, deine Traumhochzeit im Winter zu feiern. Angefangen von günstigeren Preisen für Locations und besserer Verfügbarkeit bis hin zu weniger Kopfzerbrechen über schönes Wetter, hier ist warum du dankbar über eine Winterhochzeit sein wirst.

1) Geringe Luftfeuchtigkeit im Winter

Warst du schon mal auf einer Hochzeit im Juli der August? Natürlich. Manchmal ist die Luft so dick, so heiß und feucht, dass man kaum atmen kann. Die Kleidung ist binnen Minuten durchgeschwitzt und man möchte am Liebsten seinen Kopf in einen Kübel Eiswürfel tauchen. Das gilt nicht nur für die Gäste, sondern auch für die Braut. Dazu kommt die Rennerei zum Badezimmerspiegel um zu sehen, ob Haare und Make up noch sitzen.

Mit einer Winterhochzeit umgehst du das. Deine Hochzeit wird drin stattfinden, wo die Temperatur angenehm für dich und deine Gäste ist. Dein Make up wird es dir danken und du brauchst dir keine Sorgen um etwaige Ohnmachtsanfälle von Oma und Opa zu machen (ja, das hatten wir schon. Mehrmals).

2) Weniger Stress

Fragt mal ehemalige Brautpaare in eurem Freundeskreis, wie oft sie in den Wochen vor der Hochzeit die Wetter-App geprüft haben! Einer der besten Vorteile an Winterhochzeiten ist die Tatsache, dass die Hochzeit mit hoher Wahrscheinlichkeit drin stattfinden wird und man sich deshalb wegen dem Wetter keinen Stress zu machen braucht. Regen, Wind oder brühende Hitze kann die Planung eurer Hochzeit ganz schön chaotisch machen und unter Umständen sogar teurer, falls ihr zusätzliche Zelte und Schirme aufstellen müsst. Mutter Natur aus der Planung herauszuhalten bedeutet daher weniger Sorgen für euch, eure Gäste und eure Dienstleister.

3) Bessere Verfügbarkeiten der Locations und eventuell sogar bessere Preise und Konditionen

Wie ihr sicherlich wisst, sind die meisten Hochzeitslocations nicht nur Monate, sondern im schlimmsten Fall bereits sogar ein bis zwei Jahre vor dem gewünschten Datum ausgebucht. Da “gute” Hochzeitslocations begehrt sind, werden sie meist auch zu hohen Preisen verbucht. Die selben Locations sind im Winter jedoch öfter verfügbar, mit hoher Wahrscheinlichkeit auch günstiger zu haben.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Locations üblicherweise nicht so ausgelastet sind wie im Sommer – soll heißen, dass sie sich mehr auf euch und eure Gäste konzentrieren und in Ruhe auf eure Wünsche eingehen können. Last but not least ist die Wahrscheinlichkeit im Winter geringer, dass am Vortag oder am Tag nach eurer Hochzeit bereits das nächste Event an besagter Location stattfindet. Daher ist es gut möglich, dass ihr und eure Dienstleister bereits früher mit dem Aufbau beginnen und euch mit dem Abbau am nächsten Tag Zeit lassen könnt.

4) Günstigere Anreise und Nächtigungen in der Nebensaison

Hotels und Flüge haben im Sommer Hochsaison, die Schulferien haben gerade begonnen und jeder möchte seinen wohl verdienten Sommerurlaub antreten. Eure Gäste werden es euch danken, wenn sie nicht stundenlang nach einem preiswerten Hotel in der näheren Umgebung suchen müssen oder nach einem günstigen Flug oder Zugticket. Außerdem ist die Chance größer, dass all eure Gäste im gleichen Hotel untergebracht werden können. Und wer weiß, mit all den Kosten, die sich eure Gäste dadurch einsparen, fallen eventuell eure Hochzeitsgeschenke spendabler aus 🙂

5) Winterhochzeiten sind etwas einmalig

Angefangen von der Farbpalette bis hin zu Blumen und Deko, es gibt viele verschiedene Elemente in der Wintersaison, von denen ihr euch für eure Hochzeit inspirieren lassen könnt.

Abstufungen winterlicher Weißtöne gemischt mit viel grün bis hin zu einer rustikalen und gemütlichen Atmosphäre, erzeugt durch viel Holz und gesetzten, dunklen Farben.

Wärmt eure Gäste an offenen Feuerstellen, mit gemütlichen Kuscheldecken oder einem feurigen Signature Cocktail – wie wäre es zum Beispiel mit einem heißen Cider oder einer Tasse edler Trinkschokolade? Wir versichern euch, dass eure Winterhochzeit in langer und guter Erinnerung bleiben wird, weil sie einfach etwas anderes für euch und eure Gäste ist!

6) Außergewöhnliche Hochzeitsfotos

Wenn es die Götter sehr gut mit euch meinen und es vor oder am Tag eurer Hochzeit sogar schneit, könnt ihr euch auf ein paar epische Pärchenbilder im Schnee inklusive Schneeflocken freuen, welche sommerliche Pärchenfotos alt aussehen lassen werden.

Auch wenn es bei den hier gezeigten Fotos leider nicht geschneit hat, so hatten wir im Jänner sowie Anfang Februar doch angenehme 15-17°C, Fotos und Film sind trotzdem super geworden und unsere Braut und unser Bräutigam haben nicht unter intensiver Hitze gelitten 🙂

 

Übrigens haben wir dieses Feedback von unserem Brautpaar bekommen:

“Besser geht es nicht! Betti, Ryan & David haben unsere Hochzeit mit Film und Foto begleitet und wir waren ÜBERWÄLTIGT von den Ergebnissen! Wir empfehlen die Surfin Birds vorbehaltlos allen unseren Freunden 🙂 Von A bis Z – vom Kennenlernen und dem Erkunden unserer Location über die liebevolle und aufmerksame Begleitung an „unserem Tag“ bis hin zu den hunderten sensationellen Fotos und dem wunderbaren Film – sie wissen einfach wie es geht. Waren zu jeder Zeit am richtigen Ort und immer dabei ohne jemals im Weg zu stehen oder lästig zu sein. Wir würden es ohne zu zögern wieder mit ihnen machen.”

 

paerchenfotoshooting-hochzeit-schloss-aiola

 

Wir hoffen, dass euch unsere sechs Vorteile für eine Winterhochzeit sowie die Hochzeitsfotos vom Aiola im Schloss St. Veit bei Graz als auch der Stiftsschmiede am Ossiacher See in Kärnten inspiriert haben und euch eine winterliche Hochzeit schmackhaft gemacht haben.

Wenn ihr Interesse daran habt, eine Winterhochzeit zu planen und auf der Suche nach Hochzeitstipps und Ratschlägen seid, meldet euch bei uns! Wir freuen uns, unsere Erfahrungen mit euch zu teilen und helfen gerne!

Vergesst nicht, euch in unseren Newsletter einzutragen, damit wir euch mit Informationen und Neuigkeiten zum Thema Hochzeit auf dem Laufenden halten können!

Alles Liebe,

eure Surfin Birds

 

PS: Ihr seid noch auf der Suche nach einer passenden Location für eure Winter-Wonderland Hochzeit? Seht euch mal unseren Blogpost “Unsere TOP 5 Hochzeitslocations in Österreich” an und lasst euch inspirieren!

Empfehlen
Share
Getagged in